Für eine Kultur der Familie: Die Sprache der Liebe

Offene Tagung mit Prof. Dr. Mons. Livio Melina

Eine Kultur der Familie wird dort gefördert, wo die wahre Sprache der Liebe gelehrt wird, gemäß der ursprünglichen Wahrheit es „Anfangs“, die Gott in das Herz und in den Leib von Mann und Frau geschrieben hat. Es gibt keine Kultur ohne Sprache, und es gibt keine Sprache ohne Wahrheit. Papst Johannes Paul II. hat in einer Ansprache am 31. Mai 2001 das Päpstliche Institut Johannes Paul II. für Studien über Ehe und Familie zur besonderen Förderung einer Kultur der Familie aufgefordert.

LIVIO-MELINA---Colloquio-di-TM

Prof. Dr. Mons. Livio Melina

Präsident des Päpstlichen Johannes Paul II. Instituts für Studien über Ehe und Familie, Rom. Professor für Moraltheologie.